Digitalisierung und der Mensch

+++Die Veranstaltung ist ausgebucht, eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich+++

Die Sektion Hamburg + Schleswig-Holstein der DWT e.V. und die Helmut-Schmidt-Universität Hamburg führen gemeinsam das folgedne Symposium durch:

Digitalisierung und der Mensch

Was macht Digitalisierung mit den Menschen und was machen die Menschen aus der Digitalisierung?

Digitalisierung ist ein Thema, das branchenübergreifend die Menschen in den Organisationen vor Herausforderungen stellt: Zunehmend arbeiten wir auf digitalen Plattformen, in agilen, virtuellen, selbstregulierten Teams, mit intelligenten Systemen, unter Einsatz von Robotik und künstlicher Intelligenz. Die damit einhergehende Transparenz fördert unsere Stärken, unsere Schwächen und die Webfehler unserer Organisationen, unseres persönlichen Mindsets und unserer bisherigen Zusammenarbeit zutage: Werte, Können und Wollen werden zu Eckpfeilern von Digitalisierung mit Blick auf unsere fachliche und persönliche Expertise, Führungskompetenz, Unternehmensorganisation & -kultur. Digitalisierung wird zum Diversity-Projekt, wenn es um die Unterschiedlichkeit der Akteure mit Blick auf Haltungen, Erfahrungen und um die Chance geht, die darin liegt, Projekte und Aufgaben komplett anders zu gestalten. Ziel der Veranstaltung ist es, für Akteure aus Unternehmen, Bundeswehr und öffentlicher Verwaltung, von wissenschaftlichen Grundlagen bis zu Best Practice unterschiedlicher Branchen und Unternehmensgrößen das Themenfeld aus Organisationssicht zur strukturieren, Impulsvorträge anzubieten und mit den Teilnehmenden zu diskutieren. Weitere Details entnehmen Sie bitte den folgenden DateienProgramm und Einladung

+++Die Veranstaltung ist ausgebucht, eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich+++

Die Sektion Hamburg und Schleswig-Holstein der DWT e.V. und die Helmut-Schmidt-Universität Hamburg haben am 12. und 13. Februar 2020 gemeinsam das Symposium durchgeführt:

"Digitalisierung und der Mensch"
Was macht Digitalisierung mit den Menschen und was machen die Menschen aus der Digitalisierung?

Digitalisierung ist ein Thema, das branchenübergreifend die Menschen in den Organisationen vor Herausforderungen stellt: Zunehmend arbeiten wir auf digitalen Plattformen, in agilen, virtuellen, selbstregulierten Teams, mit intelligenten Systemen, unter Einsatz von Robotik und künstlicher Intelligenz.

Die damit einhergehende Transparenz fördert unsere Stärken, unsere Schwächen und die Webfehler unserer Organisationen, unseres persönlichen Mindsets und unserer bisherigen Zusammenarbeit zutage: Werte, Können und Wollen werden zu Eckpfeilern von Digitalisierung mit Blick auf unsere fachliche und persönliche Expertise, Führungskompetenz, Unternehmensorganisation & -kultur. Digitalisierung wird zum Diversity-Projekt, wenn es um die Unterschiedlichkeit der Akteure mit Blick auf Haltungen, Erfahrungen und um die Chance geht, die darin liegt, Projekte und Aufgaben komplett anders zu gestalten.

Ziel der Veranstaltung war es, für Akteure aus Unternehmen, Bundeswehr und öffentlicher Verwaltung, von wissenschaftlichen Grundlagen bis zu Best Practice unterschiedlicher Branchen und Unternehmensgrößen das Themenfeld aus Organisationssicht zur strukturieren, Impulsvorträge anzubieten und mit den Teilnehmenden zu diskutieren.

Nähere Angaben erhalten Sie hier:
Einladung und Programm

Bericht:
mehr...