Brüsseler Gespräch 2-2018

Brüsseler Gespräch 2-2018

Veranstaltung am 7. November 2018 in Brüssel

Das DWT Veranstaltungsformat „Brüsseler DWT-Gespräch“ wird fortgesetzt mit der zweiten Veranstaltung in 2018 in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung - Europabüro Brüssel.

Der Umgang mit latenter und akuter Cyberbedrohung ist für Europa von strategischer und imminenter sicherheitspolitischer Bedeutung. Cyberbedrohungen sind in der digitalisierten Welt allgegenwärtig, sowohl in der Zivilgesellschaft als auch im Umfeld der Streitkräfte.

Cyber berührt uns Alle - direkt wie insbesondere indirekt. Der Umgang damit und das Verständnis dafür ist für Europa und seine Bürger von strategischer Bedeutung und vor diesem Hintergrund laden wir Sie deshalb ein zum

Brüsseler DWT-Gespräch 2 / 2018

am Mittwoch, den 7. November 2018, 11:30 - 14:30 Uhr

in das Europabüro der Konrad Adenauer Stiftung (KAS) (11, Avenue de I´Yser, 1040 Brüssel) ein.

Das Thema lautet:
„Cyber - ist Europa optimal und zukunftsfähig aufgestellt?“

Ihre Anmeldung erbitten wir auf dem vorgesehenen Anmeldebogen bis zum 2. November 2018.

Nähere Angaben erhalten Sie hier:
Einladung
Agenda
Anmeldeformular

Bitte melden Sie sich rasch an und geben Sie diese Einladung gerne auch an interessierte Personen weiter. Die Veranstaltung unterliegt der „Chatham House Rule“.

Um zeitgerecht am Veranstaltungsort zu sein, beachten Sie bitte auch die angespannte Parksituation in und um die Avenue de I´Yser sowie den Hinweis zum Parken, der der Einladung beigefügt ist.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. 

Das 1. Brüsseler Gespräch 2019 der DWT ist für den 20. März 2019 geplant. Bitte diesen Termin schon mal vormerken.

  • Datum: Mittwoch 7. November 2018
  • Anmeldung bis: Freitag 2. November 2018
  • Ort: Brüssel
  • Adresse: Konrad Adenauer Stiftung (KAS) Europabüro, 11, Avenue de I´Yser, 1040 Brüssel

[zur Anmeldung von "Brüsseler Gespräch 2-2018" für Teilnehmer »]

« zurück